potrait
bernd-ulbrich_we
sonneundfamilie
»Die Lebenden

und die Toten«

»Schriftsteller sind Leichenfledderer.
Wovon schrieben wir ohne all die Opfer
der Katastrophen, der Kriege und der Liebe.«

Wer von allen geliebt werden will, wird von Niemandem geliebt!

Um eine Frau ins Bett zu bekommen, ist jede Lüge statthaft, die ihre Menschenwürde nicht verletzt

Bibelspruch für Beamte:
Sie wissen nicht was sie tun. Sie wissen auch nicht, wann sie es nicht tun!

Geringe Despoten betrügen ihr Volk. Bedeutende animieren es zum Selbstbetrug

Die Götter haben dem Menschen den Verstand gegeben. Aber warum so wenig?

Dummheit tut nicht weh, wohl aber das Lernen.

Ein Genie kann wohl einen Narren spielen, niemals jedoch der Narr ein Genie.

Zeit sei Geld?
Dann müßte man umgekehrt nach den Gesetzten der Relativität Geld in Zeit verwandeln können.
An der Sache ist was faul.

Es gibt Menschen, die begehen nicht nur Verbrechen an der Menschheit; sie selbst sind das Verbrechen.

Der Unterschied zwischen Stil und Styling: Stil erwirbt man sich. Styling kauft man.

Ein Buch zu schreiben, gleicht der Begegnung mit einer interessanten Frau: Man verliebt sich in eine Idee.
Dann folgen die schönen Mühen der Handlung und schließlich, wenn es nichts mehr zu sagen gibt, der schwere Abschied.

Das Krebsgeschwür der Seele, ist die Gier.
Ein einziger krankhafter Gedanke wuchert bis zum Tode der Persönlichkeit.

Wer Angst vor dem Tod hat, hat auch Angst vor der Liebe

Vergiß Deine Freunde auf dem Weg nach oben. Auf dem Weg nach unten werden sie Dich vergessen.